Carolin Steingrube: Hebamme, Yoga, Heilpraktikerin (Psych.) in Vlotho, Kalletal und Porta Westfalica

Über mich:

Hebamme seit 1989 und Mutter von drei erwachsenen Kindern

Hebamme in der Klinik 1990-1992,

Freiberufliche Hebamme seit 1992: Rundum-Betreuung vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit

Hebammen- und Geburtspraxis Bad Salzuflen 2008-2017: Gründungsmitglied und Teamhebamme

PORTA LUNA- Hebammenpraxis und Zentrum für gesunde Entwicklung seit 2017: Gründungsmitglied

Heilpraktikerin (Psychotherapie) seit 2013

Yogalehrerin (BDY/EYU) seit 2014, 4-jährige Ausbildung

in Viniyoga in der Tradition von Krishnamacharya und Desikachar  (IAYA Hildesheim)

Systemische Beraterin (IAGUS Bielefeld) seit 2016

Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT) bei Luise Reddemann 2017/18

Klangmassagepraktikerin nach Peter Hess seit 2018

 Yogatherapie - in Weiterbildung seit 2019
                        ("Svastha Yoga" bei Günter Niessen und Ghanesh Mohan, Berlin)

 

Mein Leitbild

Als Hebamme ist mein Ziel, die physiologischen, gesunden Prozesse von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett / früher Elternzeit zu begleiten und zu fördern.

Besonderes Augenmerk lege ich auf Prävention, Salutogenese und eine sichere Eltern-Kind-Bindung.

In meiner Arbeit ist mir die empathische und professionelle Hebammenbegleitung aller Eltern und Familien wichtig, unabhängig von ihrer Kultur und Weltanschauung, gesellschaftlicher Stellung und Lebensführung.

Ich fördere ihre Eigenkompetenz und Selbstorganisation auch durch eigene Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit und durch mein Handeln als Vorbild.

Ich beachte die Grenzen meiner Fachlichkeit.

Ich halte mein Wissen mit Hilfe von Literatur, Fortbildungen u.a. auf dem aktuellen Stand der Hebammenwissenschaft. Ich pflege den kollegialen Austausch mit anderen Hebammen und bin interdisziplinär vernetzt.

Ich reflektiere mich in meiner Arbeit und bin um ständige Verbesserung und Weiterentwicklung bemüht.

Meine Praxisführung ist wirtschaftlich und mein Angebot ist orientiert an den Bedürfnissen der jungen Familien und an meinen eigenen fachlichen und zeitlichen Kompetenzen.